G1 gewinnt zwei von drei Spielen

Spieletreff in Meerbusch: G1 gewinnt zwei von drei Spielen

Elf kleine Fußballer der G1 von Thomasstadt Kempen traten heute beim Spieletreff in Meerbusch an.
Gegner waren: Teutonia St. Tönis, TuS Gellep Stratum und TSV Meerbusch. Der zu Anfang noch mit Raureif
überzogene Kunstrasenplatz sorgte für ausgelassene Stimmung bei den Kindern – für sie war es der
erste Schnee.
Das erste Spiel war gegen den TuS Gellep Stratum, einem schon bekannten Gegner. Nach dem 1:0 für
Thomasstadt, folgte ein Eigentor der Stratumer. Die Thomasstädter stürmten weiter und schossen noch
zwei Tore. Endstand: 4:0.
Gegner beim zweiten Spiel war der Gastgeber TSV Meerbusch. Das Spiel war ausgeglichen, hart umkämpft
und spannend. Thomasstadt Kempen geriet 0:1 in Rückstand. Doch die Jungs ließen sich nicht entmutigen
und drehten das Spiel noch um. Beim Abpfiff hieß es: 2:1 für Thomasstadt.
Zum Schluss traf man auf Teutonia St. Tönis. Hier taten sich die Fußballer der G1 von Thomasstadt etwas
schwer. Der Gegener stand sehr hoch und erzielte zwei Treffer. Thomasstadt Kempen konterte zwar und
schoss das 1:2, doch für mehr reichte die Zeit nicht.

Fazit: Die Zuschauer bekamen drei schöne Spiele von etwa gleichstarken Mannschaften zu sehen, die Kinder
hatten Spass und Erfolg. Beim Abschlusskreis schallte lautstark „Thomasstadt Kempen, Thomasstadt
Kempen, Thomasstadt Kempen“ über den Kunstrasenplatz, der beim gleichzeiten Aufstampfen der Fußballer-
Füße fast bebte.