Letzte „Pflichtturniere“ der Bambinis G1 Jahrgang 2011

Das Team G1 Jahrgang 2011 hat an den vergangenen Wochenenden die beiden letzten Pflichtturniere der Bambinizeit absolviert. Am 17.6. wurden auf der Jahn-Sportanlage in St. Tönis die Farben von Thomasstadt beim Tag des Jugendfußballs vertreten. Aufgrund des parallel stattfinden Schulturnieres in St. Hubert konnte das Team nur mit einem Minikader und Unterstützung durch Emil aus der G2 teilnehmen, das Turnier aber trotzdem ungeschlagen beenden gegen die Teams aus St. Tönis, Uerdingen und Grefrath.

http://www.thomasstadt-kempen.de/fussball/wp-content/uploads/G1_20180617_110500.jpg

Vergangenen Samstag fand dann der letzte Spieltreff auf der heimischen Anlage an der Berliner Alle statt. Mit 2 Teams angetreten, konnte die Kempener Kinder sowie die Gastmannschaften aus St. Tönis und Niederkrüchten einen gelungen Abschluss der offiziellen Saison feiern. Dabei spielten alle Mannschaften auf einem ausgeglichenen Niveau mit sehr engen Ergebnissen. Höhepunkt war ein durchgeführtes Elfmeterschiessen am Ende des Turniers, bei der sowohl bei den Kindern als auch den Eltern viel Stimmung aufkam.

An den beiden nächsten Wochenende finden noch zwei Freundschaftsturniere in Willich (1.7.) und Nettetal (7.7) statt, bei denen jeweils ein Team teilnimmt, so dass alle Kinder nochmals Einsätze bekommen. Höhepunkt wird aber sicherlich die Abschlussfeier im Irrland / Kevelaer sein, bei der Eltern und Kinder mit einer Grillparty und einem Fußballspiel „Groß gegen Klein“ das Ende der Bambinizeit ausklingen lassen.

Gestartet war das Team im Mai 2016 mit ersten „Ballversuchen“ von 9 Kindern, inzwischen sind 24 Kinder feste Mitglieder der Mannschaft. Thomasstadt Kempen ist als einziges Team im Kreis mit zwei reinen 2011er Mannschaften bei den Spieltreffs des Verbandes vertreten. Nach den Sommerferien geht es dann für alle Kinder weiter in der F-Jugend.