Fun-Turnier „International“ bei den Flachlandboulern

Mehr als 20 Teilnehmende, darunter sechs Gäste aus Kempens Partnerstadt Warmbrechies in Frankreich, lieferten sich am vergangenen Samstag beim zweiten Funturnier der Saison spannende und unterhaltsame Wettkämpfe. Petrus leistete seinen Beitrag und spendierte zu strahlendem Sonnenschein einen kühlenden Wind und damit perfekte äußere Bedingungen im Sportpark Kempen an der Berliner Allee.

Nach einem gemeinsamen Frühstück mit den über 280 km per PKW  angereisten französischen Boulespielern rollten ab 12.00 Uhr auf den fünf abgesteckten Bahnen die Kugeln. In zwei ausgelosten Spielrunden wurde gekonnt „gelegt“ und gezielt „geschossen“. Man haderte mit sich, wenn ein Wurf misslang oder ein „Schuss“ daneben ging und freute sich ebenso über ein gutes Ergebnis.

Wie immer beim Funturnier ging es nicht um den Turniersieg, sondern einzig und allein um die gemeinsam erlebte Freude am Spiel, gewürzt mit einem gesunden Schuss sportlichen Ehrgeizes.  

Mit Ilona und Gernot hatten sich auch wieder zwei interessierte Neulinge eingefunden, die nach einer kurzen Einweisung mit viel Eifer und Geschick Ihre Kugeln warfen. 

In der Pause auf der Sonnenterasse des Vereinsheims tankten alle bei gutem Essen und Trinken neue Kraft für den zweiten Abschnitt. Die Gäste aus Frankreich, die sich eigentlich einen kleinen Stadtbummel vorgenommen hatten, verzichteten trotz oder auch wegen des Altstadtfestes darauf, sondern spielten bis gegen 19.00 Uhr begeistert weiter mit.

 

Bevor Sie sich anschließend auf den langen Heimweg machten, wurden sie mit einem herzlichen Dank für Ihren Besuch und besonders für das Gastgeschenk -Bier der Marke Warmbrechies- verabschiedet.

Der Tag in Kempen bei den Falchlandboulern hatte ihnen sichtlich Spaß und Freude bereitet und sie versprachen, zur Offenen Stadtmeistermeisterschaft am 7. Juli 2018 wiederzukommen. „Das Fahrzeug ist beim Bürgermeister bereits gebucht“, meinte mit verschmitztem Lächeln der Initiator Philippe Wallet und freute sich sichtlich, über die Unterstützung seiner Heimatstadt.

In NRW ist Boule als Vereinssport organsiert im „BPV Boule und Pétanque Verband Nordrhein-Westfalen e.V.“ Gespielt wird in mehreren Ligen bis hinauf zur Bundesliga. Das größte Pétanque-Turnier der Welt findet alljährlich in Marseille statt: Die „Mondial la Marseille à Pétanque“ mit jährlich über 12.000 Teilnehmern.

Weitere Informationen zu Boule in Kempen finden sich auf der Homepage des „FLB Flachlandbouler Kempen e.V.“ (www.flb-kempen.de).