Flachlandbouler spielen ab sofort beim SV Thomasstadt!

Seit einigen Monaten laufen bereits die Gespräche zwischen den Vorständen der Flachland Bouler Kempen e. V. und des SV Thomasstadt Kempen über eine mögliche Zusammenarbeit. Hintergrund ist die Beschaffenheit sowie die Gesamtsituation der Fläche an der Mühle, mit der die Flachlandbouler schon seit einiger Zeit nicht zufrieden sind, gerade hinsichtlich des Fehlens von Toiletten.

In den Gesprächen wurden konkrete Ideen entwickelt, wie man sich eine Zusammenarbeit vorstellen könnte. Als Hauptziel gilt es, Boule als Vereinssport in Kempen weiterhin anbieten zu können und hierfür auch die bestmöglichen Rahmenbedingungen zu schaffen.

Als erster Schritt wurde nun ein Schnupperjahr der Bouler auf der Anlage an der Berliner Allee vereinbart. Der SV Thomasstadt stellt hierfür an drei Tagen einen Teil des Ascheplatzes zur Verfügung, so kann das Boule-Training parallel zum Fußballtraining stattfinden. Außerdem wurden Lagermöglichkeiten für die Bouler geschaffen. Bei erfolgreichem, gegenseitigen „Beschnuppern“ ist mittelfristig  geplant, Boule als neue Sparte im SV Thomasstadt zu integrieren. Notwendig wäre hierfür aber eine separate Fläche im Sportpark, mögliche Flächen und Planungen hierzu wurden auch schon konkret begutachtet und besprochen.

Offizielle Eröffnung der vorübergehenden Spielfläche ist am Samstag, den 14.04. ab 14.00 Uhr mit einem „Fun-Turnier“ mit Verantwortlichen aus beiden Vereinen. Gäste und interessierte Spieler sind herzlich Willkommen!

Weitere Informationen unter: www.flb-kempen.de