Archiv der Kategorie: Nachrichten

Information

Liebe Mitglieder und Freunde des SV Thomasstadt,

in einem heute in der Rheinischen Post erschienen Artikel wird behauptet, dass die Mitglieder des SV Thomasstadt einen neuen Vorstand wählen müssen. Hierzu nehmen wir wie folgt Stellung und berichten über die Fakten zu diesem Thema.

Nach den am 08.09.15 während der Jahreshauptversammlung stattgefunden Vorstandswahlen wurden die neuen Vorstandsmitglieder schriftlich dem Amtsgericht am 11.09.15, mit dem Hinweis dass eine notarielle Beglaubigung noch erfolgen wird, gemeldet.

Das entsprechende, von allen unterschreibungspflichtigen Personen unterschriebene Protokoll, wurde dann, am 16.09.15 zur Beglaubigung an den Notar übergeben. Die endgültige Fassung des Protokolls, welches noch ergänzt werden musste, wurde dann letztlich am 22.10.15 beim Notar unterschrieben und von dort zum Amtsgericht zur Eintragung ins Vereinsregister geleitet.
Da wir zu diesem Zeitpunkt davon ausgegangen sind, dass alles rechtmäßig und ordentlich protokolliert wurde und auch der Notar keine Einwände mehr hatte, haben wir aufgrund eines Schreibens des unterlegenen Kandidaten bei der Wahl des 1. Vorsitzenden und einem, wiederum in der Rheinischen Post am 23.10. erschienen Artikel, reagiert und unsere Trainer u. a. drüber informiert, dass der neue Vorstand bereits in das Vereinsregister eingetragen worden sei.
Wir haben uns in unserer Erklärung zum damaligen Zeitpunkt, aufgrund der vorliegenden Fakten nach bestem Wissen und Gewissen, und aufgrund der Tatsache, dass das Protokoll notariell beglaubigt war, geäußert.
Letztlich war dies ein Fehler.
Im Schreiben vom Amtsgericht vom 13.11.15, hier eingegangen am 20.11.15, wurde uns mitgeteilt, dass das Protokoll so nicht zur Bearbeitung aufgenommen werden könne und klarer formuliert werden muss, da ansonsten die Wahl zum 1. Vorsitzenden erneut durchgeführt werden müsse.
Zum damaligen Zeitpunkt ging das Amtsgericht noch von einer evtl. möglichen „Blockwahl“ aus, welche selbstverständlich nicht rechtmäßig gewesen wäre. Mittlerweile konnten wir das Amtsgericht davon überzeugen dass es keine Blockwahl gegeben hat und der 1. Vorsitzende in einer geheimen Wahl korrekt und rechtmäßig gewählt worden ist.

Der Vorgang zur Ergänzung des Protokolls dauert derzeit noch an, so dass das Zitat im Artikel der RP des Amtsgerichts korrekt ist und dies noch ein laufendes Verfahren sei. Die Protokollergänzung muss nun wieder von den Beteiligten unterschrieben werden und wird dem Notar zur Beglaubigung zugeleitet und von dort an das Amtsgericht weitergeleitet.
Dieses prüft nun wiederum die Ergänzung auf Rechtmäßigkeit, wir hoffen, dass es dann zu den Akten genommen werden kann. Nach unserer Auffassung gehen wir weiterhin davon aus, dass Neuwahlen nicht notwendig sind.

Zu der Bemerkung über eine außerordentliche Mitgliederversammlung, bezüglich der Entlastung des alten Vorstandes, kann diese auch erst dann stattfinden, wenn alle hierfür relevanten Unterlagen und Belege entsprechend geprüft wurden. Hieran arbeitet derzeit noch der alte und neue Kassierer im Team eng mit unserem Steuerberater. Es versteht sich von selbst, dass der Termin zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zur Entlastung des alten Vorstandes so schnell wie möglich stattfinden wird, die Mitglieder werden selbstverständlich hierüber rechtzeitig informiert.

DJK-SV Thomasstadt 09/24 e. V. Kempen
– Hauptvorstand –